frobese GmbH

OKR – Objectives and Key Results

OKR (Objectives and Key Results) ist eine Management-Methode, die in den 70er Jahren bei Intel entwickelt wurde. Bekannt wurden sie durch Google, die 1999 OKR im Unternehmen einführten. Heute benutzen viele bekannte agile Firmen OKR.

Ramon Lukas 13.08.2019

Klassischer Test ganz neu - Agil im V-Modell

Auch wenn Agilität in immer mehr Projekten Einzug hält, werden dennoch die Mehrzahl nach den Klassikern “Wasserfall” und “V-Modell” abgearbeitet. Da agile Vorgehensweisen in dem sehr dynamischen Testumfeld, in dem es im Normalfall ständig zu Änderungen an den Rahmenbedingungen kommt, ihr Potenzial gut entfalten können, ergeben sich in der Kombination von klassischen und agilen Methoden ganz neue Möglichkeiten.

Christian Mercier 11.06.2019

Container Virtualisierung mit Docker

Das Thema Container Virtualisierung und insbesondere Docker sind nun schon seit einiger Zeit in aller Munde. Seit dem Erscheinen von Docker im Jahr 2013 hat sich die Thematik prächtig entwickelt und ist inzwischen alles andere als bloß ein Hype. Im Bereich der Softwareentwicklung hat wahrscheinlich jeder schon davon gehört und viele setzen es produktiv ein. Sofern man sich noch nicht mit diesem Thema auseinandergesetzt hat, sollte man definitiv einen Blick riskieren.

Nils Ramsperger 13.05.2019

Herausforderungen bei der Einführung von Scrum

Zu der Einführung und Nutzung von agilen Rahmenwerken wie Scrum existiert eine Vielzahl von Erfolgsmeldungen. Viele Unternehmen berichten darüber, dass nun vieles besser funktioniert, die Qualität gestiegen ist und die Kundenzufriedenheit zugenommen hat. Es entsteht der Eindruck, als ob agile Rahmenwerke die Lösung für eine Vielzahl von bedeutenden Herausforderungen im Unternehmen darstellen. Ein tiefergehender Blick in die Unternehmensstrukturen- und abläufe zeigt jedoch häufig, das Jeff Sutherland und Ken Schwaber Recht haben mit der Aussage, dass Scrum einfach zu verstehen, aber schwierig zu meistern ist“ (Schwaber und Sutherland, 2017, S. 3).

Artur Strasser 08.04.2019

Pignus - einfache PGP-Verschlüsselung auf iOS

Das Internet ermöglicht es Menschen auf der ganzen Welt miteinander zu kommunizieren. Allerdings birgt dieses auch die Gefahr, dass unverschlüsselte Nachrichten von dritten abgehört werden können. Gerade das am häufigsten genutzte Kommunikationsmedium wird überwiegend unverschlüsselt genutzt: die E-Mail.
Auf dem Software-Markt gibt es zwar eine Vielzahl von E-Mail-Clients mit der Option zur Verschlüsselung der Nachrichten - diese sind aber entweder zu teuer oder zu kompliziert. Mit Pignus haben wir eine App für iPhone und iPad entwickelt, die das Verschlüsseln von Nachrichten auch für unerfahrene Nutzer einfach und intuitiv gestaltet.

Tobias Jungnickel 18.03.2019

Digitalisierung - Herausforderungen auf dem Weg zum effizienten Arbeiten

Das Wort - Digitalisierung - ist längst kein neuer Begriff. Doch scheint es in manchen Unternehmen noch keinen Einzug gefunden zu haben! Oder wird IT mit Digitalisierung gleichgesetzt? Und was hat dies mit effizienter Arbeit zu tun? Ist das Thema wirklich so komplex oder wird hier aus einer Mücke ein Elefant gemacht?

Martin Lier 04.03.2019

Mit Liberating Structures holen Sie aus Ihrem Team das Beste raus!

In der heutigen Arbeitswelt ist Teamarbeit unabdingbar. Die Digitalisierung birgt viele Change Management Prozesse und somit auch viele Projekte in sich. Der Grundstein für ein erfolgreiches Projekt, ist die Zusammensetzung eines Projektteams, um aus ihren speziellen Fähigkeiten eine Symbiose entstehen zu lassen.
Die Herausforderung, die dabei oft entsteht, ist es die individuellen Fähigkeiten, Erfahrungen und das Wissen der einzelnen Personen optimal zu nutzen.

Heiko Keller 18.02.2019

IT-Compliance – Fluch, Segen und viele Chancen!

Die Erwartungshaltung an die IT eines Unternehmens seitens der Nutzer und des Managements ist herausfordernd: Die IT soll einen papierlosen Durchlauf der Geschäftsprozessen sicherstellen (Stichwort: Digitalisierung), sie soll den Grad der Automatisierung erhöhen (Stichwort: Robotics), sie soll die Datenflut beherrschen und schnell die richtigen Kennzahlen und Auswertungen liefern (Stichwort: Big Data) und sie soll Daten vor unbefugten Zugriffen von außen schützen (Stichwort: Cyber Security). Neben diesen fast schon selbstverständlichen Features erwarten die Anwender zusätzlich eine permanente Verfügbarkeit, eine hohe Performance und eine intuitive Bedienung der Systeme. Die Liste dieser innerbetrieblichen Anforderungen an die IT könnte man beliebig erweitern – ein wahrer Themenzirkus mit einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm.

Kai Witte 04.02.2019

Qualität als Erfolgsfaktor für Softwareprojekte

Qualität ist für die meisten Softwareprodukte ein wichtiges Merkmal - und doch ein “schwammiger” Begriff. Jeder erwartet sie, daher ist es wichtig, zu verstehen, was hinter dem Begriff steckt und wie man in der Softwareentwicklung die Qualität messen kann.

Jan te Kock 21.01.2019

CRM richtig machen – 7 Tipps fürs Gelingen

Seit vielen Jahren schon ist CRM an zahlreichen Stellen als Schlagwort zu lesen. CRM wird mit den verschiedensten Begrifflichkeiten in Verbindung gebracht und oft als Lösung für diverse Probleme angepriesen.
Ja, mit CRM kann man viel erreichen - aber nur, wenn man es richtig macht.

Christian Mercier 07.01.2019